Economía Entrevistas

OSEC Interview Thomas Foerst - Kolumbien u. Peru, Luis Vélez-Serrano, enero 2011



| NEGOCIOS | SUIZA | COLOMBIA-PERU |

Kolumbien und Peru zwei attraktive Märkte für die Schweizer KMU

— Schweizer Unternehmer-Reise nach Kolumbien und Peru.  Interview mit Thomas Foerst von OSEC von Luis Vélez—



— Wie hat OSEC diese Unternehmer-Reise geplant?

— Die Reise wurde im Zusammenhang mit den Stabilisierungsmassnahmen des Bundes ermöglicht. Die Verhandlungen der Freihandelsabkommen zwischen den EFTA Staaten und den beiden Ländern hat die Wichtigkeit und das Interesse an diesen Ländern verstärkt. Aus diesen Gründen hat Osec zusammen mit der Lateinamerikanischen Handelskammer die Reise geplant und führt diese im März 2011 durch.


— Das Handelsinteresse dieser Reise beschränkt sich auf die Bereiche der Energie die Maschinenindustrie, Pharma- und Medizinaltechnik? — Das ist richtig, da vorgängige Studien und Marktanalysen zu diesen Themen durchgeführt worden sind. diese können auf unserer Webpage www.osec.ch heruntergeladen werden. Wir bewerten die genannten Sektoren als interessant für unsere Kunden, schließen aber keine Teilnehmer aus anderen Branchen von der Reise aus.

 



— Welches sind die konkreten Möglichkeiten, das den Schweizer KMU das TLC (EFTA-Colombia et EFTA-Perú) anbietet?

— Sobald diese in Kraft getreten sind, ermöglichen diese Abkommen einen erleichterten Zugang der Schweizer Produkte in diese Märkte. Eine signifikante Reduktion der Einfuhrzölle ist hierbei besonders wichtig.



— Die Rechtssicherheit für die Investitionen ist sich viel diese letzten Jahre in den zwei erwähnten Ländern verbessert. Die Schweizer Unternehmer, die die Reise machen werden, können mit den Vertretern der lokalen Regierungen, der Handelskammern, Leaders des Privatsektors und auch mit Schweizer Unternehmern sprechen, die vor Ort seit langem arbeiten. Welche Punkte des Programms man könnte als die interessantesten erwähnen?

— Die Reise soll Schweizern KMUs ermöglichen einen ersten Eindruck über das Geschäftspotential in diesen Länder zu erhalten. Des Weiteren soll die Reise dazu beitragen, dass die Teilnehmer wertvolle Kontakte vor Ort knüpfen und von Success Stories vor Ort aus erster Hand lernen können. Das Ziel ist für uns erreicht, wenn die teilnehmenden Firmen motiviert sind, Kolumbien und Peru bei einer Expansion zu berücksichtigen und ebenfalls überzeugt wurden, dass diese Länder zu einer erfolgreichen Expansion beitragen können.


— Als Beobachter können Studenten und Journalisten teilnehmen?

— Die Reise wendet sich primär an Schweizer KMUs welche interessiert sind in diese Länder zu expandieren. Wir schliessen aber keine Teilnehmer aus anderen Bereichen aus.


Vielen Dank!

Luis Vélez-Serrano © PuntoLatino – 17.01.2011


| osec | info deutsch | info français | programm deutsch | programme français |

[Foto: Thomas Foerst in der Mitte mit unseren Redakteuren Michaël Tuil u. Nicolás Schwarz]