16kmb mex daros580x123 


| ARTE | MEXICO | BERNA |

Without Restraint. Œuvres d'art de femmes artistes mexicaines de la Daros Latinamerica Collection

Without Restraint. Werke mexikanischer Künstlerinnen aus der Daros Latinamerica Collection


— 03.06.–23.10.2016, Kunstmuseum Bern

 

16kmb romero piel casa521

Bild / tableau 1

 

Without Restraint rassemble des œuvres d’artistes femmes mexicaines de la Daros Latinamerica Collection (Zurich), une collection unique en Europe, tant par sa qualité que par son ampleur. Cette exposition est la première à réunir des travaux de ses artistes femmes, soit plus d’une trentaine d’œuvres associant des photographies, des vidéos, des objets sculpturaux et des installations. Les artistes exposées, de renommée internationale, sont les suivantes: Teresa Serrano (née en 1936), Ximena Cuevas (née en 1963), Betsabeé Romero (née en 1963), Teresa Margolles (née en 1963), Claudia Fernández (née en 1965), Melanie Smith (née en 1965) et Maruch Sántiz Gómez (née en 1975).

 

L’œuvre polymorphe et provocatrice de ces artistes est emblématique de la création mexicaine des dernières décennies. L’exposition permet à la fois de développer un point de vue critique sur l’art produit par les femmes dans le Mexique contemporain et de le replacer dans son contexte. Ces femmes artistes travaillent sur la notion de « mexicanité » – l’identité nationale. Elles remettent en question les fonctions et les espaces sociaux traditionnellement dévolus aux femmes et aux diverses minorités par les hiérarchies de pouvoir dominantes dans la société mexicaine. Usant de médiums variés, elles renversent l’ordre établi de leur vie quotidienne et bouleversent la routine qui enferme les femmes dans un dédale d’archétypes conventionnels. Dans des styles divers, elles posent un regard critique sur les grandes thématiques de l’existence contemporaine : la vie et la mort, la violence, l’identité et les migrations, la nature et l’urbanité.

Cette exposition bernoise coïncide avec les festivités du 70e anniversaire des relations diplomatiques entre la Suisse et le Mexique et elle est placée sous le patronage de l’ambassade du Mexique en Suisse. Elle est rendue possible grâce à la Fondation artEDU, à la Fondation Prof. Otto Beisheim et au soutien de donateurs privés et anonymes. Elle a pour sponsor la Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG.

Programme culturel: cycle de manifestations assorties de projections de films au cinéma Rex (Berne) sur le thème des femmes mexicaines devant et derrière la caméra, rencontres avec les artistes et visites commentées thématiques.

Catalogue: à l’occasion de l’exposition un catalogue bilingue (allemand/anglais) richement illustré accompagné de contributions scientifiques et d’entretiens sera publié par Hatje Cantz.

 

| kunstmuseum bern |

 

 

16kmb romero autoconstruido521

Bild / Tableau 2

 

Without Restraint präsentiert zum ersten Mal gemeinsam in einer Ausstellung Werke mexikanischer Künstlerinnen aus der Daros Latinamerica Collection (Zürich), der grössten und wichtigsten Sammlung ihrer Art in Europa. Über 30 Werke, darunter Fotografien, Videos, Objekte und Installationen folgender international bekannten Künstlerinnen werden gezeigt: Teresa Serrano (*1936), Ximena Cuevas (*1963), Betsabeé Romero (*1963), Teresa Margolles (*1963), Claudia Fernández (*1965), Melanie Smith (*1965) und Maruch Sántiz Gómez (*1975).

Das vielgestaltige und provokative Werk dieser Künstlerinnen vermittelt einen Einblick in die wichtigsten Aspekte des mexikanischen Kunstschaffens der letzten Jahrzehnte. Die Ausstellung bietet gleichzeitig die Möglichkeit, kritisch über zeitgenössische Frauenkunst in Mexiko zu reflektieren und sie zu kontextualisieren. Die Werke dieser Künstlerinnen setzen sich mit der Idee der mexicanidad – der nationalen Identität – auseinander. Sie hinterfragen die von den herrschenden Machthierarchien zugeordneten traditionellen Funktionen und sozialen Räume der Frauen und anderer Minderheiten in der mexikanischen Gesellschaft. Durch die Anwendung unterschiedlicher Medien stellen sie die bestehende Ordnung ihres Alltaglebens und die Routine auf den Kopf, die Frauen in einem Labyrinth von traditionellen Archetypen einfängt. Themen wie Leben und Tod, Gewalt, Identität und Migration, Natur und Metropole werden im Werk der Künstlerinnen mit einem kritischen Blick unterschiedlich aufgearbeitet.

Diese Ausstellung steht unter dem Patronat von Claudia Ruíz Massieu Salinas, Ministerin für auswärtige Angelegenheiten von Mexiko, und Bundesrat Didier Burkhalter, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Sie fällt zusammen mit den Feierlichkeiten für den 70. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Mexiko und wurde realisiert mit der Unterstützung des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten sowie der Mexikanischen Botschaft in Bern.

Without Restraint wird ermöglicht durch die artEDU Stiftung, die Prof. Otto Beisheim-Stiftung, sowie durch private und anonyme Gönner unterstützt. Sponsor der Ausstellung ist die Zurich Versicherungs-Gesellschaft AG.

Rahmenprogramm: Veranstaltungsreihe mit Filmen im Kino Rex (Bern) zum Thema Mexikanische Frauen vor und hinter der Kamera, Künstlergespräche und thematische Führungen.

Katalog: Zur Ausstellung erscheint bei Hatje Cantz ein zweisprachiger (deutsch/englisch) und reich bebilderter Katalog mit wissenschaftlichen Texten und Interviews.

 

kunstmuseum bern |

 

16kmb cuevas diablo521 

Bild / Tableau 3 

 

 16kmb fernandez limpia521

Bild / Tableau 4

 

16kmb serrano blown521

Bild / Tableau 5

 

 

16kmb romero aliento521

Bild / Tableau 6

 

16kmb serrano boca tabla521

Bild / Tableau 7

 

16kmb santiz ajben400x600

Bild / Tableau 8

 

 

1

Betsabeé Romero (*1963)
Piel de casa (Haushaut / House Skin), 2001
Farbabzug auf Kodak Professional Digital Paper
auf Aluminium kaschiert
Color print on Kodak Professional Digital Paper
mounted on aluminium, 69,5 x 103,9 cm
Daros Latinamerica Collection, Zürich
Photo: The artist
© The artist

 

2

Betsabeé Romero (*1963)
Autoconstruido (Auto-Konstruiert /
Auto-Constructed), 2000
Farbabzug auf Kodak Professional Digital Paper auf
Aluminium kaschiert
Color print on Kodak Professional Digital Paper
mounted on aluminium, 68,1 x 101,4 cm
Daros Latinamerica Collection, Zürich
Photo: The artist
© The artist

 

3

Ximena Cuevas (*1963)
El diablo en la piel (Der Teufel im Fleisch /
Devil in the Flesh), 1998
Ein-Kanal-Video, 5:00 Min., in Farbe, Ton
Single-channel video, 5:00 min., color, sound
Daros Latinamerica Collection, Zürich
Standbilder / stills
© The artist

 

4

Claudia Fernández (*1965)
Limpia (Reinigung / Cleaning), 2003
Ein-Kanal-Video, 6:32 Min., in Farbe, Ton
Single-channel video, 6:32 min., color, sound
Daros Latinamerica Collection, Zürich
Standbilder / stills
Photo: Zoe Tempest, Zürich
© The artist

 

5

Teresa Serrano (*1936)
Boca de tabla (Aufforderung zum Gespräch /
Mouth of Plank), 2007
Ein-Kanal-Video, 12:52 Min., s/w, Ton
Single-channel video, 12:52 min., b/w, sound
Daros Latinamerica Collection, Zürich
Standbild / still
Photo: Zoe Tempest, Zürich
© The artist

 

6

Betsabeé Romero (*1963)
Aliento para rodar (Atem zum Fahren /
Breath to Roll), 1997
Getrocknete Rosen auf Metall
Dried roses on metal, 69 x 69 x 17 cm
Daros Latinamerica Collection, Zürich
Photo: Peter Schälchli, Zürich
© The artist

 

7

Teresa Serrano (*1936)
Boca de tabla (Aufforderung zum Gespräch /
Mouth of Plank), 2007
Ein-Kanal-Video, 12:52 Min., s/w, Ton
Single-channel video, 12:52 min., b/w, sound
Daros Latinamerica Collection, Zürich
Standbild / still
Photo: Zoe Tempest, Zürich
© The artist

 

8

Maruch Sántiz Gómez (*1975)
K’ajben xchi’uk aj (No pegar a alguien con
rastrojo y carrizo / Man soll niemanden mit
Stangen und Schilfrohr schlagen / Do Not Hit
Someone with Stalks and Reeds), 1994
Silbergelatineabzug und Text im Passepartout
Gelatin silver print and text in passe-partout,
50,4 x 40,4 cm
Daros Latinamerica Collection, Zürich
Photo: Peter Schälchli, Zürich
© The artist

 

 

Compartir en redes: