15prensa espana250x167| REVISTA DE PRENSA | ESPAÑA | SUIZA |

Prensa suiza sobre las elecciones en España 

— NZZ 21.12.15., Cornelia Derichsweiler. Parlamentswahlen in Spanien. Konservative büssen absolute Mehrheit ein. Die Konservativen gewinnen in Spanien die Parlamentswahlen, verlieren aber die absolute Mehrheit. Die neuen Parteien feiern beachtliche Erfolge. Mehr ...

— NZZ 24.12.15., Cornelia Derichsweiler. Spanien nach der Wahl. Reformkurs steht auf der Kippe. Noch steht Spanien vor einer schwierigen Regierungsbildung. Auf das neue Kabinett aber wartet viel Arbeit: Der Haushalt muss nachgebessert, die Arbeitslosigkeit bekämpft werden. Mehr ...

— TAGES ANZEIGER 21.12.15., Martin Dahms. Italienische Verhältnisse in Spanien. Die konservative Volkspartei bleibt stärkste Kraft, verliert aber dramatisch an Stimmen. Die Sozialisten behaupten vor der Protestpartei Podemos Platz 2. Wer die nächste spanische Regierung bildet, ist völlig offen. Mehr ...

— LE TEMPS 20.12., François Musseau. En Espagne, Mariano Rajoy face à la mission impossible de former un gouvernement. Les électeurs n’ont accordé qu’une courte victoire dimanche au Parti populaire, qui perd la majorité absolue. Podemos, l’allié de Syriza prend la deuxième place, selon les résultats officiels publiés dans la nuit. Voir plus ...

 

[Bild: Als Plakat wird Mariano Rajoy abgehängt - in der Politik macht er weiter. Seine Partei verfehlt die absolute Mehrheit, bleibt aber stärkste Kraft in Spanien. (Bild: AP)- NZZ] 

 


Compartir en redes: