allblues 2019

19lobos b560x150

| CONCIERTOS JULIO 2019 | ZURICH |

Los Lobos (TexMex) 

— Dienstag 30.07.2019, 20h00, Kaufleuten ZÜRICH

«La Bamba» - The Tex-Mex-Helden - CH-exklusiv

Ihren Megahit hatten sie 1987: Mit dem Ritchie Valens-Cover «La Bamba» aus dem gleichnamigen Film wurden die 1973 in East Los Angeles gegründeten Los Lobos über Nacht weltberühmt. Doch die Band ist vielseitiger und oft viel rauer, als es jener Latin-Spass suggerierte. Ihre Musik ist der Tex-Mex, eine Mischung aus mexikanischer Volksmusik, Rock und Blues, Folk und Country. Eine ihrer legendären Aufnahmen heisst «La Pistola Y El Corazón», eine konzentrierte Dosis Herz und Pulverdampf, eine andere «The Neighborhood», rauher, rockiger Rhythm’n’Blues. Los Lobos, deren vier Gründungsmitglieder seit 45 Jahren mit an Bord sind, gebärden sich nie plakativ, sie regen subtil und stilvoll zum Denken an. «La Musica Es Cultura»: Eine der ganz grossen Bands aus den USA! Zehn Jahre nach ihrem letzten Zürcher Konzert kommen Sie am 30. Juli noch einmal ins Kaufleuten, welcome back!

| allblues | los lobos |

 

allblues 2019

19carminho b560

 

| CONCIERTOS OCTUBRE 2019 | PORTUGAL | ZURICH |

Carminho, Portugal

Die Fado-Prinzessin live in concert, vocals und band

— Mittwoch 02.10.2019, 20h00, Kaufleuten ZÜRICH

Fado ist ihr Leben, und kaum eine andere Sängerin neben Mariza verleiht dieser portugiesischen Form des Liedes so viel Kraft, Leidenschaft und Tiefe wie Carminho. Sie hat die melancholische Tragik, die tiefe Sehnsucht und den emotionalen Schmerz des Fado verinnerlicht und trägt ihn mit einer solchen Ausdruckskraft und tief empfundenen Leidenschaft vor, dass die 35-Jährige aus Lissabon auch der jüngeren Generation einen Zugang zu dieser wunderbaren Musik verschafft. Am 2. Oktober 2019 wird diese Ausnahmesängerin nach 2014 und 2016 zum dritten Mal im Kaufleuten Zürich zu Gast sein und ihr mittlerweile schon fünftes – und wie sie selbst sagt bisher persönlichstes – Album «Maria» vorstellen, das sie erst kürzlich veröffentlichte. Freuen wir uns auf einen Abend der grossen Emotionen.

| allblues | carmínho |

 

allblues 2019

19eos b560

| CONCIERTOS OCTUBRE 2019 | 

Eos Guitar Quartet «30+» feat. Carmen Linares

— Freitag 04.10.2019, 20h00, Kirche Neumünster ZÜRICH

Homage to Paco de Lucía

Was für eine Freude: Die Neumünster-Saison 2019/20 startet mit dem renommierten Schweizer Eos Guitar Quartet. Seit 30 Jahren bewegen sich die vier Meistergitarristen zwischen Jazz und Klassik, Tango und Flamenco - und dies auf höchstem Niveau und mit atemberaubender technischer Brillanz. Ihr Bühnenjubiläum «30+» feiern sie mit einer Hommage an Spaniens unvergessenen Gitarrengott Paco de Lucía, dem verschiedene, mit dem Quartett befreundete Komponisten ein Werk widmeten. So kommt es im Neumünster zur Uraufführung eines Stücks von der Schweizer Schlagzeuglegende Pierre Favre. Als exklusiven Gast haben die vier Gitarristen die spanische Starsängerin Carmen Linares eingeladen, die seit vielen Jahren endlich wieder einmal in Zürich live zu erleben sein wird. Ein hochkarätiger Flamenco-Gitarrenabend zu Beginn der Saison und einer mit Tomatito, dem anderen grossen Flamenco-Gitarristen Spaniens, zum Abschluss: Im Neumünster wird es 2019/20 furios zu und her gehen.

| allblues | eos guitar quartet |

allblues 2019

| CONCIERTOS MARZO 2019 | PORTUGAL | ZURICH

Cristina Branco (Portugal, fado)

— Freitag 22.03.2019, 20h00, Neumünster-Kirche, ZÜRICH

Portugals gefeierte Fadista 

branco cristina521


Seit bald 20 Jahren gehört die portugiesische Sängerin Cristina Branco zu den bekanntesten Neo-Fadistas. In ihrem letzten Album «Medina» schürfte sie tiefer in der portugiesischen Kultur als je zuvor. Sie vereint das Neue mit dem Alten, Portugals Moderne mit der traditionsreichen Geschichte. Mit ihrer in unzähligen Konzerten bestens bewährten, jazzigen Instrumentierung mit Konzertflügel, portugiesischer Gitarre und Kontrabass ersetzt sie das Pathos des Fado oft mit dem Storytelling aus der amerikanischen Folkmusik. Die Saudade aber, die unübersetzbare portugiesische Schwermut, ist dennoch immer präsent in Brancos Werk. Sie hat aber bei ihr, fernab von lusitanischer Urlaubsromantik, mehr als nur das eine Gesicht. Wir freuen uns, diese begnadete Sängerin zum ersten Mal in der Neumünsterkirche begrüssen zu dürfen.

Cristina Branco, vocals - Luís Figuereido, piano - Bernardo Couto, guitar - Bernardo Moreira, bass

| allblues |   

allblues 2019

19bosco joao b560x150

| CONCIERTOS ABRIL 2019 | BRASIL | ZURICH |

João Bosco e Grupo (Brasil)

João Bosco, guitarronas & band
— Dienstag 30.04.2019, Kaufleuten Zürich

Brasil Classics
Es war kein Geringerer als der legendäre Bossa-Nova-Pionier Antonio Carlos Jobim, der das Talent von João Bosco als einer der ersten erkannte. Ohne Bosco wäre die brasilianische Populärmusik um einige ihrer schönsten Kompositionen ärmer. Mit schlafwandlerischer Sicherheit balanciert der 1946 im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais geborene Sänger, Gitarrist und Komponist durch ein Repertoire, das vielseitiger nicht sein könnte: Er kennt sich aus in Samba und Merengue, fügt einige Takte George Gershwin ein oder formt Ausschnitte aus Ravels «Boléro» zu einem Scat-Stück um. Kein Zweifel: Songpoet João Bosco und seine grossartige, seit vielen Jahren gleich besetzte Band mit Kiko Freitas am Schlagzeug gehören zu den begeisterndsten Vertretern der música popular brasileira. Nachzuprüfen auf seinem neusten, wunderbar luftigen Album «Manu Que Zuera» und am Dienstag, 30. April 2019 live im Kaufleuten.

| allblues | joão bosco


 

allblues 2019

sway marc c250| CONCIERTOS MAYO 2019 | SUIZA-BRASIL | ZURICH |

Marc Sway

Marc Sway, vocals/acoustic guitar & band

— Donnerstag 02.05.2019, 20h00, Kaufleuten ZÜRICH

«Way Back Home» - Tour 2019
Die Sonne Brasiliens im Herzen, den Soul im Blut: Die starke Stimme von Marc Sway ist unverkennbar! 2018 machte Marc Sway den Refrain vom Bligg-Song «Us Mänsch» zum Ohrwurm und auch seine eigene neue Single «Beat Of My Heart» gibt Lust auf mehr. Seit «Severina» ist der brasilianisch-schweizerische Musiker Marc Sway aus der Schweizer Musikszene nicht mehr wegzudenken und alle seine Alben erreichten Spitzenplätze in den Charts. Nach seinem TV-Engagement als Coach bei «The Voice Of Switzerland» und Auftritten in seiner zweiten Heimat Brasilien ist er im Frühling 2019 mit einem neuen Album zurück auf grosser Schweizer Tournee, auf der uns Sway auch im Kaufleuten Zürich besucht. Nicht nur mit seiner mitreissenden Musik, sondern immer auch mit seinem Charme und seiner charismatischen Bühnenpräsenz. Soviel verrät er uns schon mal: «Es wird mehr als ein Konzert. Ich freue mich mit euch ein Fest zu feiern!»

| allblues | marc sway |


 

allblues 2019

19camilo michel b560x150

| CONCIERTOS MAYO 2019 | REP. DOMINICANA | ZURICH |

Michel Camilo (Rep. Dominicana), piano solo

— Mittwoch 08.05.2019, 20h00, Kirche Neumünster ZÜRICH

Latin-Piano-Virtuoso - CH-exklusiv
Wann immer der aus der Dominikanischen Republik stammende Michel Camilo ein Solokonzert gibt, gehen die Wogen hoch und der Saal steht Kopf. Camilo ist nicht nur ein heissblütiger Tastenzauberer und einfallsreicher Improvisator, er verfügt auch über eine profunde klassische Ausbildung, die es ihm erlaubt, alle orchestralen Möglichkeiten seines Instruments auf virtuoseste Weise auszuschöpfen. Darüber hinaus kennt der aus der Dominikanischen Republik stammende Camilo selbstverständlich alle rhythmischen Finessen der Latin-Music, wie er auch auf seinem aktuellen Album «Live in London» von 2017 einmal mehr eindrücklich unter Beweis stellte. Nach über einem Jahrzehnt ist es höchste Zeit, dass dieser begnadete Pianist wieder einmal ein Solokonzert in Zürich gibt: ein Höhepunkt zum Abschluss der Neumünster-Konzerte 2018/19.

| allblues | michel camilo |


 

 

allblues 2019

19mendes sergio b560x150

| CONCIERTOS MAYO 2019 |

Sergio Mendes, Brasil

— Sonntag 12.05.2019, 20h00, Kaufleuten ZÜRICH

Die Brasil-Ikone: «Mas Que Nada» live
Wenn man bei Brasilien nicht gleich an Fussball denkt, sondern an die Musik, dann ist bald auch Sergio Mendes ein Thema. Kein Wunder, hat doch Mendes auch den energiegeladenen Track «One Nation» für die Fussball-WM 2014 eingespielt. Doch begonnen hat alles ein halbes Jahrhundert früher, als Sergio Mendes anfangs der 60er Jahre die Bossa Nova massgeblich mitprägte. Er war Stammgast in den wichtigsten Jazzclubs New Yorks, machte Aufnahmen mit Herbie Mann und Herb Alpert und gründete wenig später seine eigene Band «Brasil `66» mit der er seinen grossen Welthit einspielte: «Mas Que Nada», eine Instrumentalnummer von Jorge Ben, das als erstes portugiesisch gesungenes Stück die Billboard Charts stürmte. Bis heute gilt Mendes als einer der grössten Stars der brasilianischen Populärmusik, er spielte zusammen mit Stevie Wonder und dem jungen Hip Hop-Produzenten Will.I.Am - und nun kommt er endlich wieder einmal live und exklusiv nach Zürich - ins Kaufleuten, am Sonntag, 12. Mai 2019.

| allblues ag | sergio mendes |

19brasil viva af400

 

allblues 2019

19nascimento milton b560x150

| CONCIERTOS JUNIO 2019 | BRASIL | ZURICH |

Milton Nascimento (Brasil)

— Mittwoch 19.06.2019, 20h00, Kaufleuten ZÜRICH

«Clube da Esquina»: Die Brasil-Ikone

«Wenn Gott Sänger wäre, er hätte die Stimme von Milton Nascimento», sagte die unvergessene Elis Regina über den 1942 in Rio geborenen und in einer Kleinstadt in Minas Gerais aufgewachsenen Sänger und Gitarristen, der in seiner Heimat Brasilien tatsächlich gottähnliche Verehrung geniesst. Ein Poet, eine moralische und politische Instanz, der sich für die indigenen Völker Brasiliens einsetzt und immer über aktuelle gesellschaftliche Fragen singt. Nascimentos Musik ist eine vollendete Synthese aus den volkstümlichen Toadas von Minas Gerais, Bossa Nova, Fado, spanischer Gitarre, Rock, Jazz und Klassik. Er spielte mit Grössen wie Herbie Hancock und Wayne Shorter, mit Jobim und Veloso, aber auch mit James Taylor und Jon Anderson. Seine zwei legendärsten Alben waren «Clube da Esquina» 1 und 2 von 1972 und 1978, die er 2019 nochmals mit grosser Band auf die Bühne bringt. Ein leiser Mann. Ein grossartiger Musiker: Wir sind stolz und freuen uns, diesen Ausnahmekünstler im schönen Rahmen des Kaufleutens Zürich am 19. Juni 2019 exklusiv präsentieren zu dürfen.

| allblues | milton nascimento

allblues 2019

19veloso caetano b560x150

| CONCIERTOS JUNIO 2019 | BRASIL | ZURICH |

Caetano, Moreno, Zeca & Tom VELOSO «Ofertório»

— Donnerstag 27.06.2019, 20h00, Theater 11 ZÜRICH

Caetano, Moreno, Zeca & Tom VELOSO - CH-exklusiv

Er ist nichts weniger als eine Ikone der brasilianischen Musik und einer der kreativsten und einflussreichsten Künstler der Música Popular Brasileira: Drei Jahre nach seinem letzten, denkwürdigen und restlos ausverkauften Zürcher Konzert zusammen mit Gilberto Gil wird Caetano Veloso am 27. Juni 2019 mit seinem neusten Projekt erneut bei uns zu Gast sein, diesmal im Thearter 11. Der ewig jugendlich aussehende Sänger und Gitarrist – er wurde 1942 in der Nähe von Salvador da Bahia geboren und ist in seiner Heimat längst ein Superstar – erlangte Mitte der 60er Jahre erste Berühmtheit, als seine Schwester Maria Bethania, auch sie eine der grossen brasilianischen Sängerinnen, einige seiner Lieder aufnahm. 1968 war er zusammen mit Gilberto Gil einer der Köpfe des «Tropicalismo», der die traditionelle brasilianische Musik mit neuen Sounds auffrischte. 50 Jahre später schwimmt Veloso noch immer gegen den Strom. «Ich mache meine Platten wie ein Maler, der seine Leinwand bemalt», sagt Poet Caetano Veloso, der sein neues Album «Ofertório» mit seinen drei Söhnen Moreno – als Solokünstler in Brasilien auch bereits ein Star –, Zeca und Tom einspielte. Alle vier Velosos haben Songs dazu beigesteuert, die ihren Müttern gewidmet sind. Ein wundervoller Liederabend, bei dem Veloso natürlich auch viele seiner grossen Hits spielen wird. Schweizer Konzertpremiere!

Caetano Veloso, vocals/guitar - Moreno Veloso, guitar/vocals/percussion - Zeca Veloso, bass/vocals - Tom Veloso, guitar/vocals

| allblues | caetano veloso

 

Directorio

Clientes

Partners

REDES SOCIALES

Facebook Grupo

Facebook Página
X

Copyright

It is forbidden to copy any content of this website!