zenon miguel c250| CONCIERTOS MAYO 2019 | PUERTO RICO | BASILEA |

Miguel Zenón (Puerto Rico)

— The Bird's Eye Jazz Club, BASEL
Öffnungszeiten: 19.45 bis ca. 23.30 Uhr
Live Musik 20.30 bis ca.22.45 Uhr (Sets um 20.30 und 21.45 Uhr)
Einmaliger Eintritt CHF 14.— / 8.—

• 28.05., Miguel Zenón, Ariel Bringuez, Demian Cabaud y Jorge Rossy
Miguel Zenón: alto sax, Ariel Bringuez: tenor sax, Demian Cabaud: bass, Jorge Rossy: drums
Gemeinsam mit drei weiteren Spitzenmusikern präsentiert unser Artist in Residence ein vor allem Ornette Colemans Werk gewidmetes Programm.
1976 in Puerto Rico geboren, begann Miguel Zenón mit 20 ein Studium am Berklee College of Music und setzte dieses nach dem Abschluss an der Manhattan School of Music fort. In New York legte der brillante, versatile Altosaxofonist den Grundstein einer rasanten Karriere: Heute gilt er – nach extensiver Zusammenarbeit mit unzähligen Jazzgrössen – als einer der Einflussreichsten seines Fachs und seiner Generation. Stilistisch mischt er traditionelle lateinamerikanische Musik mit Jazz auf aussergewöhnliche Art. Doch auch die Nachwuchsförderung, vor allem auch in seiner alten Heimat, liegt ihm am Herzen. Mit kostenlosen Konzerten speziell in ländlichen Gebieten Puerto Ricos bringt er nicht nur, zusammen mit renommierten ausländischen Musikern, dem Publikum den Jazz nahe, sondern lässt auch junge einheimische Jazzmusiker auftreten. Während seines Monats in Basel glänzt er in Auftritten mit namhaften Mitmusikern, gibt Workshops und erarbeitet mit Studierenden der FHNW/Hochschule für Musik, Abteilung Jazz ein Programm, das am 30. Mai bei uns zur Aufführung kommt.

• 29.05., Miguel Zenón, Wolfgang Muthspiel Duo
Miguel Zenón: alto sax, Wolfgang Muthspiel: guitar
Mit dem grossartigen Wolfgang Muthspiel lässt sich Miguel Zenón - Artist in Residence im MOnat Mai - auf einen spannenden Dialog ein.
1976 in Puerto Rico geboren, begann Miguel Zenón mit 20 ein Studium am Berklee College of Music und setzte dieses nach dem Abschluss an der Manhattan School of Music fort. In New York legte der brillante, versatile Altosaxofonist den Grundstein einer rasanten Karriere: Heute gilt er – nach extensiver Zusammenarbeit mit unzähligen Jazzgrössen – als einer der Einflussreichsten seines Fachs und seiner Generation. Stilistisch mischt er traditionelle lateinamerikanische Musik mit Jazz auf aussergewöhnliche Art. Doch auch die Nachwuchsförderung, vor allem auch in seiner alten Heimat, liegt ihm am Herzen. Mit kostenlosen Konzerten speziell in ländlichen Gebieten Puerto Ricos bringt er nicht nur, zusammen mit renommierten ausländischen Musikern, dem Publikum den Jazz nahe, sondern lässt auch junge einheimische Jazzmusiker auftreten. Während seines Monats in Basel glänzt er in Auftritten mit namhaften Mitmusikern, gibt Workshops und erarbeitet mit Studierenden der FHNW/Hochschule für Musik, Abteilung Jazz ein Programm, das am 30. Mai bei uns zur Aufführung kommt.

• 30.05., Miguel Zenón con Estudiantes
Miguel Zenón mit Studierenden
In Zusammenarbeit mit der FHNW/Hochschule für Musik, Jazz
Artist in Residence im Monat Mai - Miguel Zenón: alto sax
1976 in Puerto Rico geboren, begann Miguel Zenón mit 20 ein Studium am Berklee College of Music und setzte dieses nach dem Abschluss an der Manhattan School of Music fort. In New York legte der brillante, versatile Altosaxofonist den Grundstein einer rasanten Karriere: Heute gilt er – nach extensiver Zusammenarbeit mit unzähligen Jazzgrössen – als einer der Einflussreichsten seines Fachs und seiner Generation. Stilistisch mischt er traditionelle lateinamerikanische Musik mit Jazz auf aussergewöhnliche Art. Doch auch die Nachwuchsförderung, vor allem auch in seiner alten Heimat, liegt ihm am Herzen. Mit kostenlosen Konzerten speziell in ländlichen Gebieten Puerto Ricos bringt er nicht nur, zusammen mit renommierten ausländischen Musikern, dem Publikum den Jazz nahe, sondern lässt auch junge einheimische Jazzmusiker auftreten. Während seines Monats in Basel glänzt er in Auftritten mit namhaften Mitmusikern, gibt Workshops und erarbeitet mit Studierenden der FHNW/Hochschule für Musik, Abteilung Jazz ein Programm, das am 30. Mai bei uns zur Aufführung kommt.

• 31.05., hasta 01.06., Miguel Zenón Cuarteto
Miguel Zenón: alto sax, Luis Perdomo: piano, Hans Glawischnig: bass, Henry Cole: drums
it seinem eigenen Top-Quartett stellt Miguel Zenón das im September erscheinende neue Album vor.
Unter dem Titel «Sonero» lassen die vier grossartigen Musiker einige Stücke ihres zuvor erschienenen Salsa-«Songbooks» mit neuem Glanz und frischer Interpretation wieder aufleben. Gleichzeitig öffnet der Bandleader aber auch ein neues Kapitel in seiner langjährigen Erforschung der musikalischen Kultur und Tradition seiner Heimat Puerto Rico.

| birds eye | miguel zenón |

Directorio

Clientes

Partners

REDES SOCIALES

Facebook Grupo

Facebook Página
X

Copyright

It is forbidden to copy any content of this website!