moods 2019

19mercadonegro c250| CONCIERTOS DICIEMBRE 2019 | SALSA | ZURICH |

Orquesta Mercadonegro

— Freitag 06.12.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods Zürich

LINE-UP: Armando Miranda voc, Josbel Rodriguez voc, Rodrigo Rodriguez timbales/voc, Aismar Simon keyb, Eduardo Penz b, Edwin Sanz congas, Walter Rebatta perc, Humberto Amesquita tb, Lisbel Acosta tb, Gabriel Otoya tp, Amik Guerra tp

Es ist wohl die beste Salsa-Band Europas: Orquesta Mercadonegro ist über die Jahre zu einer der gefragtesten Gruppen für lateinamerikanische Musik geworden. Mit ihrer Leidenschaft tragen sie den Salsa in die Welt hinaus und stecken mit ihrer Begeisterung jedes Publikum an. So waren sie schon an den wichtigsten Jazz-, Latin- und World Music-Festivals zu Gast. Wenn Mercadonegro irgendwo auftritt bleibt kein Tanzbein still und kein Hemd trocken. Schon gar nicht, wenn eine neue CD getauft wird.

 | moods | mercadonegro |me

moods 2019

bottermaio c250| CONCIERTOS DICIEMBRE 2019 | BRASIL | ZURICH |

Rodrigo Botter Maio & Jazz Via Brasil Group

— Dienstag 17.12.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods Zürich

LINE-UP: Rodrigo Botter Maio fl/sax/comp, Luis Botter Maio tp/flh, Lino Botter Maio acc, Gregor Müller p, Dudu Penz b, Florian Reichle dr

Rodrigo Botter Maio & Jazz Via Brasil Group präsentieren ihre neuste CD «Eu ro pa», eine Hommage an die letzten 30 Jahre, in denen Rodrigo hier lebte und komponierte. Die Musik ist noch immer stark von brasilianischen Rhythmen geprägt, weist aber auch Referenzen an europäische Musik auf. Während die Rhythm’ Section gewohnt kompakt daherkommt, ist die Frontline (Akkordeon, Trompete und Saxophon) neu ganz in Familienhänden und bringt die mehrstimmigen Arrangements souverän auf den Punkt.

 | moods | r. botter maio |

moods 2019

| CONCIERTOS ENERO 2019 | ARGENTINA-SUIZA | ZÜRICH |

Michael Zisman & Heidi Känzig, jazz

— Freitag 11.01.2019, Türöffnung 18h30, Beginn 20h00, Johanneskirsche, Limmatstrasse 114, ZÜRICH

Bei Heiri Känzig und Michael Zisman geht es auf der Bühne weniger um innovative Konzepte, sondern vielmehr um Spielfreude, Interaktion und Energie. Die Repertoirewahl dient vorwiegend dem eigenen Spassfaktor, mit dem Ziel, das Publikum damit anzustecken. Seit mehr als zehn Jahren spielen die zwei grossartigen Instrumentalisten immer wieder gemeinsam in verschiedenen Projekten. Die Johanneskirche ist dabei der ideale Klangraum für das eingespielte Duo.

 

zisman kaenzig521

 

Michael Zisman bandoneon, Heiri Känzig b

| moods |  m. zisman |


 

 

 

 

moods 2019

| CONCIERTOS FEBRERO 2019 | ZÜRICH |

Harold López Nuss Trio (Cuba)

jazz, latin,

— Montag 18.02.2019, Türöffnung 18h30, Beginn 20h00, Mood Zürich

Der Pianist Harold López-Nussa zählt zu den Ausnahmetalenten seines Heimatlandes Kuba. Mit seinem Trio legt er nun die neue CD «Un Diìa Cualquiera» vor, die auf der lebendigen Musiktradition seines Landes basiert, aber mit viel neuen Impulsen angereichert ist. Gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Ruy Adrian am Schlagzeug und mit Gaston Joya am Bass spielen sie Musik, welche die ganze Bandbreite und den Reichtum der kubanischen Musik widerspiegelt: Mit ihrer unverwechselbaren Kombination aus klassischen, folkloristischen und populären Elementen, sowie ihrer Einbeziehung von Jazz-Improvisation und Interaktion.

Harold López-Nussa p, Gaston Joya b, Ruy Adrián López-Nussa dr/perc

 

18kopez nussa af521

 

| moods | lópez nussa |


 

moods 2019

| CONCIERTOS FEBRERO 2019 | ZÜRICH |

Alma Negra

electro, afro, tribal, arab, salsa colombiana

— Samstag 16.02.2019, Türöffnung 18h30, Beginn 20h00, Moods, ZÜRICH

Alma Negra komplettieren das Line-Up perfekt: Das Basler DJ- und Produzentenkollektiv kombiniert House mit karibischen Klängen, Afro-Funk oder kolumbianischem Salsa zu einem innovativen Club-Sound. In der europäischen Klublandschaft haben sich die vier Freunde unaufgeregt einen exzellenten Ruf erarbeitet, wodurch sie ihren Sound und Spirit mittlerweile von Basel über London bis Lissabon verbreiten.

Line-Up: Alma Negra, dj

 

alma negra521

 

| moods | alma negra |


 

moods 2019

| CONCIERTOS FEBRERO 2019 | ZÜRICH |

Mayra Andrade (Cabo Verde), world

— Donnerstag 21.02.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods, ZÜRICH

Mayra Andrade Mayra Andrade
Mayra Andrade voc, Nicholas Vellas keyb, Euclides Gomes g, Swaeli Mbappé b, Tiss Rodriguez dr
Wer ihre Musik gehört hat, kann sich ihrem Bann nicht entziehen, und wer sie live erlebt hat, gerät ins Schwärmen. Die Rede ist von der kapverdischen Sängerin Mayra Andrade, die in Kuba, Senegal, Angola, Deutschland und Frankreich aufgewachsen ist. In ihrer Musik wandelt sie zwischen Latin und Jazz, verbindet dabei brasilianische Einflüsse mit Flamenco und fängt zugleich die charakteristische Melancholie traditioneller kapverdischer Musik ein. Auf ihrem fünften Album «Manga», welches im Herbst 2018 veröffentlicht wurde, singt sie ausschliesslich auf Kreolisch und vereint die Musik des modernen Afrikas mit ihren kapverdischen Wurzeln.

INE-UP: Mayra Andrade voc, Nicholas Vellas keyb, Euclides Gomes g, Swaeli Mbappé b, Tiss Rodriguez dr

 

andrade mayra521

 

| moods | mayra andrade |


 

moods 2019

bunnet jane c250| CONCIERTOS MARZO 2019 | ZÜRICH |

Jane Bunnet & Maqueque, jazz cubano

— Donnerstag 07.03.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods, ZÜRICH

Ahoi Frauenpower! Die kanadische Querflötistin und Sopransaxofonistin Jane Bunnett hat sich mit Maqueque ein Ensemble aus herausragenden kubanischen Musikerinnen zusammengestellt. Was als Mentoring-Projekt begann, hat sich in den letzten fünf Jahren zu einer eigenständigen Band entwickelt: Heute sind Jane Bunnett & Maqueque mit ihrem energetischen Mix aus rhythmusgetriebenem Jazz und afrokubanischen Melodien nicht mehr aus der nordamerikanischen Jazzszene wegzudenken.

LINE-UP
Jane Bunnett sax/flute, Melvis Santa voc/perc, Mary Paz voc/congas, Dánae Olano p/voc, Tailin Marrero b, Yissy García dr 

| moods | jane bunnet |


 

moods 2019

antibalas1 c250| CONCIERTOS ABRIL 2019 | CUBA | ZURICH |

Alma Negra Residency - Antibalas

Afrobeat / Afro-Cuban | Afro-Jazz

— Freitag 12.04.2019, 19h30 Türöffnung, 20h30 Beginn, Moods Zürich

Line up: tba
Wer Afrobeats à la Fela Kuti mag, darf sich das Konzert des Antibalas-Kollektivs nicht entgehen lassen! Vor 20 Jahren in Brooklyn gegründet, hat sich die Band in der Zwischenzeit unter anderem durch ihre Teilnahme am Musical «FELA!» einen exzellenten Ruf erspielt. Wenn man das Antibalas Kollektiv mal live erlebt hat, weiss man auch wieso: Hier werden rhythmische Bläsersätze dermassen eng mit einer berauschenden Perkussion verwebt, bis ein unvergleichbar dichtes, groovendes Klanggewebe entsteht. So funktioniert die Band zusammen als eine grosse Rhythmusmaschine, die jeden Zuhörer unmittelbar in seinen Sog zieht.

| moods | antibalas |


 

moods 2019

| CONCIERTOS ABRIL 2019 | CUMBIA | ZURICH |

Noche de Cumbia

Kumbia Boruka, Cumbia (México)
La Yegros, Nu Cumbia (Argentina)
DJ El Gayo Negro, Cumbia, Latin, Urban - Party

— Samstag 20.04.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30

Kumbia Boruka, Cumbia (México)
LINE-UP: Bob Sikou voc, Hernán Cortés acc/voc, Guillaume Pluton tp, Swann Vuillermoz tb, Andres Segura g, Rodrigo Bastidas b, Tadeo Cortés congas/guacharaca, Nicolas Taite dr

Mexikanische Akkordeon-Melodien, eingängige Bläserriffs und jede Menge tanzbare Cumbia-Rhythmen – das sind Kumbia Boruka! Die 8-köpfige Band ist der Inbegriff von Neuva Cumbia: Ihr Repertoire beinhaltet sowohl Neuinterpretationen von klassischen Cumbia-Stücken aus den 60er Jahren als auch moderne Eigenkompositionen. Mit ihren mitreissenden Live-Shows bringt Kumbia Boruka jeden Konzertsaal zum Kochen!

yegros c250La Yegros, Nu Cumbia (Argentina)
LINE-UP: La Yegros voc/lead, Damien Issertes acc/voc, Nando Zet g/voc, Gabriel Ostertag perc/electronics

Die «Queen of Nu Cumbia» auf der Moods-Bühne! Die argentinische Sängerin La Yegros vermischt lateinamerikanische Folklore mit Elektro-Rhythmen und jamaikanischem Dancehall. Was dabei entsteht, ist Nu Cumbia, ein unwiderstehlich tanzbarer Sound, der bereits die Clubszene in den grossen Städten Lateinamerikas eingenommen hat. Nun geht La Yegros mit ihrem neuen Album «Suelta» (2019) auf Tour und sorgt dafür, dass auch der Rest der Welt in den Genuss dieser energiegeladenen Musik kommt.

DJ El Gayo Negro, Cumbia, Latin, Urban - Party (México)
Türöffnung 23h00, Beginn 23h30
Geboren und aufgewachsen im Grosststadtdschungel von Mexiko City hatte El Gayo Negro (Der Schwarze Güggel) ständig Kontakt mit der urbanen Kunst. Dort und mittlerweile vor allem in Europa spielte er bei diversen Bands verschiedenste südamerikanischen Instrumente. Als begnadeter Remixer vermischt er seine Eigenkreationen in seinen DJ-Sets zu einem farbenfrohen Gesamtkunstwerk, von lateinamerikanischer Folklore, Salsa, Cumbia bis hin zu Drum & Bass und Techno.

| moods | yegros | jumbo boruka |


 

moods 2019

| CONCIERTOS SEPTIEMBRE 2019 | ZÜRICH |

Juan Carmona & Marc Halbheer feat. Pepe Habichuela / flamenco

— 24.09.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods ZÜRICH
— Preis CHF 35.–

carmona halbheer af400x465

flamenco


LINE-UP: Pepe Habichuela g, Juan Carmona voc/g/perc, Julian Olivares g, Yago Salorio b, Marc Halbheer dr


Er ist einer der grössten Flamenco-Gitarristen der heutigen Zeit: Pepe Habichuela entstammt einer Dynastie von Flamenco-Musikern und hat Generationen von Spanischen Musikern geprägt. Sein Grossneffe Juan Carmona begann, wie in der Familie seit über 8 Generationen üblich, vom kleinsten Kindesalter an seinen Onkel zu begleiten. Mittlerweile gilt er als einer der gefragtesten Musiker Spaniens und tourt nicht nur mit Flamenco Künstlern, sondern auch Beyoncé und andere Popstars zählen auf seine Künste. Pepe und Juan spannen mit dem Schweizer Schlagzeuger Marc Halbheer, der durch seinen langjährigen Aufenthalt in Madrid mit den Habichuelas eine tiefe Freundschaft pflegt, sowie Bassist Yago Salorio Simonet und Gitarrist Julian Olivares zusammen. Gemeinsam geben sie pursten Flamenco zum Besten, der zuweilen mit Elementen aus der Jazz- und Popmusik angereichert ist.

| moods | text music |

 

 

moods 2019

morello trio c250| CONCIERTOS ABRIL 2019 | BRASIL | ZÚRICH |

Philip Catherine & Paulo Morello Trio fest. Sven Faller

In Guitar Night

— Montag 29.04.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods ZÜRICH || Leider abgesagt

LINE-UP: Philip Catherine g, Paulo Morello g, Sven Faller b
Die beiden Gitarrenvirtuosen Catherine und Morello präsentieren sich in einer intimen und groovenden Triobesetzung mit dem Bassisten Sven Faller. Schon in jungen Jahren tourte die heute 75-jährige Jazzgitarren-Legende Catherine bereits mit Grössen wie Dexter Gordon, Jean-Luc Ponty, Chet Baker und Tom Harrell. Neben seiner Technik und Geschwindigkeit sind es ebenso sein unverwechselbarer akustischer Gitarrenton und Improvisationsstil, die den Saitenzauberer hervorheben. Sein Kollege Paulo Morello wurde mit seinem Bossa Nova-Legends Projekt bekannt: Zusammen mit der Grammy-Gewinnerin Leny Andrade oder dem Bossa Nova-Urvater Johnny Alf gastierte Morello auf den bedeutendsten europäischen und südamerikanischen Festivals.

| moods | paulo morello |


 

moods 2019

| CONCIERTOS MAYO 2019 | BRASIL | ZURICH |

Liniker e os Caramelows (Brasil)

Afro-Soul do Brasil

— Samstag 18.05.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods ZÜRICH, CHF 38.–

liniker560x315

Liniker e os Caramelows sind eine Feier des Lebens, bunt und offen. Mit ihrer charismatischen Performance, der markanten Soulstimme und dem lustvollen Spiel mit Identitäten hat sich die afrobrasilianische Transgender-Sängerin Liniker innerhalb weniger Jahre zur Ikone der brasilianischen Gegenkultur emporgeschwungen. Gemeinsam mit ihrer Band Os Caramelows gehört sie fraglos zu den aufregendsten musikalischen Acts, die die Millionenmetropole São Paulo derzeit zu bieten hat. Sie mixen brasilianischen Soul mit dem Erbe der Música Popular Brasileira. Heraus kommt mal gefühlvoller, mal energetischer und definitiv intensiver, tanzbarer Sound. Die rhythmische Vielfalt variiert zwischen kraftvollen Bläsern, Rockelementen und Flötenfunk. Man muss kein Portugiesisch sprechen, um sich von dieser Musik und den vielen aussergewöhnlichen Elementen der Show völlig mitreissen zu lassen.

LINE-UP: Liniker Barros voc, Renata Essis voc, Eder França sax/fl, William Zaharanszki g, Fernando TRZ keyb, Rafael Barone b, Marja Lenski perc, Péricles Zuanon dr

| moods | linker .. |

 

moods 2019

motta ed c250| CONCIERTOS MAYO 2019 | BRASIL | ZURICH |

Ed Motta (Soul do Brasil)

— Sa 25.05.2019, Moods Club, ZURICH

Alma Negra Residency

LINE-UP: Ed Motta fender-rhodes/voc, Matti Klein p/keyb, Arto Mäkelä g, Laurent Salzard b, Yoràn Vroom dr
Ein Gigant in jedem Sinne und mit allen Sinnen ist das Schwergewicht aus Rio de Janeiro: Ed Motta hat den brasilianischen Soul und Funk auf die internationale Bühne gehoben, lädt ihn mit Postbop und Sunshine-Pop auf. Mit einer genauso seelenvoll-sanften wie eruptiven Baritonstimme gesegnet, ist er in seinem Programm Donny Hathaway, Steely Dan und dem Spiritual Jazz zugleich verpflichtet. Wie intensiv und umgehend die Kombination von Melodie, Harmonie, Rhythmus und einer überirdischen Stimme unsere innersten Gefühle und Sehnsüchte triggert, demonstrieren die Songs auf Ed Mottas neuem Album «Criterion of the senses».

| moods | ed motta |

 

moods 2019

pacheco marialy c250| CONCIERTOS JUNIO 2019 | CUBA | ZURICH |

Marialy Pacheco (Cuba) & Rhani Krija

— 04.06.2019, 20h30 (Türöffnung 19h30), Moods ZURICH. Preis CHF 38.–

Jazz / Latin / Oriental
LINE-UP: Marialy Pacheco p, Rhani Krija perc

Die Karrierestationen der kubanischen Pianistin Marialy Pacheco sind beeindruckend: Gleich ihr Debütalbum produzierte sie mit Roberto Fonseca und 2012 wurde sie als erste Frau überhaupt mit dem Montreux Jazzfestival Award ausgezeichnet. Zu Recht! Mit karibischem Temperament, und ursprünglich klassischer Klavierausbildung, entlockt die Jazzpianistin dem Flügel Melodien voller Feuer, Melancholie und Zartheit. Der perfekte Gegenpart für den Perkussionisten Rhani Krija, weltweit gefragter Sideman, u.a. bei Herbie Hancock, Chick Corea und Sting. Seit 2017 ist das Duo mit dem Programm «Marocuba» auf Tour: Eine einzigartige Mischung aus traditioneller, kubanischer Musik und afro-marokkanischen Rhythmen gepaart mit zeitgenössischem Jazz und Popelementen.

| moods | marely pacheco |

moods 2019

portuondo omara c250| CONCIERTOS NOVIEMBRE 2019 | CUBA | ZURICH |

Omara Portuondo (Cuba)

«Omara es Cuba - El último beso»

— Dienstag 05.11.2019, 19h30 (Türöffnung), 20h30 Beginn, Moods Zürich || Ausverkauft || Live Stream ||

La Diva de Buena Vista Social Club

LINE-UP: Omara Portuondo voc, Roberto Fonseca p/voc, Rossio Jiminez voc, Yandy Martinez b, Andres Coayo perc, Ruly Herrera dr

Braucht man Omara Portuondo noch vorzustellen? Die Sängerin, die mit dem Buena Vista Social Club zu einem Weltstar wurde? Die Grande Dame der kubanischen Musik, die vor Witz und Charme nur so sprüht? Die auch mit 88 Jahren beim Singen eines Filin oder Boleros zu Tränen gerührt ist? Nun, nach über 70 Jahren auf der Bühne, tritt sie ihre letzte Tournee an und singt eine Auswahl ihrer Lieblingslieder, begleitet von ihren treusten Weggefährten. Ihr Auftritt im Moods wird dabei ihr einziges Konzert in so einem intimen Rahmen.
Das Abokontingent für Moods-Mitglieder ist leider ausgeschöpft.

| moods | omara portuondo |

moods 2019

19rodriguez martinez b560

| CONCIERTOS JULIO 2019 | CUBA | ZURICH |

Alfredo Rodríguez & Pedrito Martínez (Cuba)

— Freitag 07.06.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods ZÜRICH

Jazz / Latin / Cuba

LINE-UP: Alfredo Rodríguez p/comp, Pedrito Martinez perc/voc

Gipfeltreffen zweier kubanischer Musikgrössen: Die beiden Grammy-nominierten Musiker Alfredo Rodríguez und Pedrito Martinez entdeckten 2012 bei den Aufnahmen zu Alfredos Album «The Invasion Parade» die Leidenschaft fürs gemeinsame Spiel im Duo. Nun präsentieren die beiden Kubaner ihr erstes Duo-Album «Duologue» (2019). Der Sänger und Perkussionist Martinez, dessen Musikschule die Strasse war, ist ein Meister der afro-kubanischen Folkloremusik und der Batá-Trommel. Dies stellte er unter anderem in der Zusammenarbeit mit Sting, Paul Simon und Wynton Marsalis unter Beweis. Im Gegensatz zu Martinez studierte Rodríguez im Konservatorium in Havanna, wodurch sein Schaffen von Bach, Strawinsky und kubanischem Jazz beeinflusst ist. Er gehört zu den eindrucksvollsten Vertretern des New Cuban Jazz, ganz im Sinne von Pionieren wie Gonzalo Rubalcaba, und ist künstlerischer Leiter des von Quincy Jones gegründeten Global Gumbo Projects. Beim Konzert wird das Publikum Zeuge vom Dialog beziehungsweise «Duolouge» dieses aussergewöhnlichen Duos.

| moods | alfredo rodriguez | pedrito martínez |

 

moods 2019

19abreu c250| CONCIERTOS JUNIO 2019 |

Alexander Abreu y Havanna d'Primera

— 13.06.2019., Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods ZÜRICH

salsa, timba

LINE-UP: Alexander Abreu Manresa voc/director, Enrique Luis Pérez Prieto voc, Carlos Luis Álvarez Guerra tb, Amaury Pérez Rodríguez tb, Jorge Luis Hernandez Nuñez sax, Uyuni Martínez Romero tp, Robin Félix Martínez Galvez tp, Bruno Rogelio Nápoles Collazo g, B Antonio Rodríguez Menéndez p, Yosbel Alexei Bernal Pinaq keyb/voc, Harold Díaz Escobar keyb, Raúl Tobías Gil García b, Aniel Tamayo Mestre perc, Mauricio Gutiérrez Upmann perc, Yasser Mejía Kindelan perc, Guillermo del Toro Varela congas

Die Salsa-Sensation aus Cuba live im Moods! Havana D'Primera ist die 2008 gegründete Band des kubanischen Trompeters, Komponisten und Sängers Alexander Abreu. Sie gilt derzeit als die beste Band am kubanischen Timba-Firmament – was nicht von ungefähr kommt: Als einer der gefragtesten Trompeter der Insel, wirkte Alexander Abreu schon zu Beginn seiner Karriere bei allen kubanischen Bands mit Rang und Namen mit wie Los Van Van, Issac Delgado oder NG La Banda. Dann wagte er den Schritt zum Bandleader und Sänger – und Kuba fiel prompt in den Bann seiner Stimme. Mit der faszinierenden Verschmelzung aus Salsa, Jazz, Funk und Afro-Kubanischer Musik hat sich Alexander Abreu aber auch weltweit sowohl als Musiker als auch als Songwriter einen Namen gemacht und seinen eigenen Stil kreiert. Sein aktuelles Album «Cantor del Pueblo» war 2019 für den Latin Grammy in der Kategorie «Best Salsa Album» nominiert. Am Donnerstag 13. Juni 2019 kommt er für ein einziges Schweizer Konzert ins Moods.

Anschliessend After-Party mit DJs.

| moods | havanna dprimera

moods 2019

| CONCIERTOS OCTUBRE 2019 | BRASIL | ZURICH |

Solar - Brazil Music Festival

MAURICIO TIZUMBA
Minas Gerais do Brasil

tizumba mauricio30002.11., 19h30 (Türöffnung), 20h00 (Beginn), Moods ZÜRICH.

Das Solar Brazil Music Festival, eine Veranstaltung des Vereins Adalu, präsentiert musikalische Dialoge zwischen Tradition und Moderne ganz im Zeichen der multikulturellen Synergie Brasiliens: Auf einer Seite die reiche afrobrasilianische Kultur mit dem wenig bekannten «Congado Mineiro» aus Minas Gerais und der «Roda de Samba» aus Bahia, auf der anderen Seite die junge urbane brasilianische Musik. Das Moods empfängt vielseitige Künstler*innen des revolutionären und pluralistischen Brasiliens. 

MAURICIO TIZUMBA
Charismatischer Botschafter und Ikone der afrobrasilianischen Kultur im Staat Minas Gerais in Brasilien: Mauricio Tizumba ist Schauspieler, Sänger, Komponist und Musiker mit 45 Jahren Erfahrung. Er ist eine führende Figur im «Congado Mineiro», einem religiösen Brauchtum der Sklaven in den Goldminen Minas Gerais vor 400 Jahren.
In Zürich wird Mauricio Tizumba von der Gruppe Tilelê begleitet.

 

VIVA O SAMBA
Samba
LINE-UP: Betinho Mateus voc/surdo, Cicero Mateus voc/rebolo, Wilton Viera pandeiro, Genilson De Olivera cavaquinho, Diogo Augusto Guanabara bandolim, Alberto Cesar Mendes violin, Tom Lemos violin, Wesley Santiago perc, Carlo De Assunção perc, Eron Gabriel perc
Der Samba, heute als immaterielles Kulturerbe Brasiliens erkannt, entstand um 1860 in Bahia aus der Begegnung afrikanischer und portugiesischer Kultur. Samba wird im Kreis gespielt, in Anlehnung an die afrikanische Lebensphilosophie von Ubuntu, wonach die Gemeinschaft wichtiger als das Individuum ist. Viva o Samba wurde 2015 in Lissabons Stadtteil Bairro Alto gegründet, wo sie sich mit ihrer wöchentlichen Show ein treues Publikum erspielt haben.

 

23h45 DJ CRIS TRÓPICA & DJ TAHIRA
Brasilian / Urban / Mix

LINE-UP: Tahira dj; Cris Trópica dj

DJ TAHIRA
DJ, Produzent und Musiksammler Tahira ist einer der engagiertesten DJs in der Musikszene von São Paulo. Er fokussiert sich auf das Brasiliens Volksmusik mit afrikanischen Wurzeln. Bekannt ist er für seine Mixes von Perlen aus dem traditionellen, brasilianischen Repertoire, darunter «Toda Menina Baiana», Gilberto Gils berühmter Ode an die Frauen von Bahia.

DJ CRIS TRÓPICA
Cris Troìpica, die Stadt-Indianerin von Rio de Janeiro, setzt sich als Ziel, die umfangreiche brasilianische Musik-Kultur, mit all ihren Wurzeln und Einflüssen, in Europa zu verbreiten. In ihrem Projekt BelezaPuraSomSistema kooperiert sie regelmässig mit DJs vom In- und Ausland, die ihre Leidenschaft für die brasilianische Musik teilen.

| moods |  

moods 2019

pascoal hermeto c250| CONCIERTOS NOVIEMBRE 2019 | BRASIL | ZURICH |

Hermeto Pascoal & Grupo, Jazz / Brazil

— Donnerstag 14.11.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods Zürich || Live Stream

LINE-UP: Hermeto Pascoal keyb/acc/fl/teapot, Jota P. sax/fl, André Marques p/fl/perc, Itiberê Zwarg b/perc, Fábio Pascoal perc, Ajurinã Zwarg dr/perc

Miles Davis bezeichnete ihn als einen seiner wichtigsten Einflüsse und Airto Moreira nannte ihn den komplettesten Musiker, den er je getroffen habe: Hermeto Pascoal. Er gehört zu jenen Jazz-Musikern, die mit spielerischer Leichtigkeit alle Richtungen, Epochen und Spielhaltungen kombinieren. Brasilianische Rhythmik, freie Improvisation, visuelle Imagination und externe Geräuschquellen fliessen genauso in sein Repertoire wie Populärmusik. Auch mit über 80 Jahren weiss der brasilianische Hexenmeister das Publikum von den Sitzen zu reissen – virtuos, gekonnt, dämonisch.

 | moods | hermeto pascoal |

moods 2019

| CONCIERTOS NOVIEMBRE 2019 | ESPAÑA | ZURICH |

monton joseluis150José Luis Montón ensemble flat. Isabel amaya, Björn Meyer, Andi Pupato

flamenco

— Samstag 30.11.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods ZÜRICH

LINE-UP: José Luis Montón g, Isabel Amaya voc/dance, Björn Meyer b, Andi Pupato perc

José Luis Montón: ein grosser Name in der Welt des Flamencos. Seine Musik ist geprägt durch die ständige Bereitschaft, trotz der tiefen Verwurzelung in der Tradition, nach neuen Berührungspunkten mit anderen Disziplinen und Kulturen zu suchen. Im Moods tritt Montón mit Björn Meyer, ein wahrer Poet am Bass, und dem Perkussionisten Andi Pupato, ein über Stilgrenzen hinweg faszinierender Klang- und Groove-Magier, auf. Vervollständigt wird die Formation durch die spanische Tänzerin und Sängerin Isabel Amaya – eine exzellente Performerin aus der andalusischen Küstenstadt Cádiz.

| moods | josé luis montón

moods 2019

| CONCIERTOS OCTUBRE 2019 |

Tito & Tarántula (México)

— Dienstag 29.10.2019., Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods ZÜRICH

rock, latin, punk

LINE-UP: Tito Larriva voc/g, Allysa Martinez violin/keyb, Marcus Praed g, Lolita Carroll b, Johnny Vatos dr

19moods oktober c600

 

Der aus Mexico stammende Tito Larriva kann auf eine bewegte Musikgeschichte zurückblicken: In Los Angeles spielte er seit den späten 70er Jahren in diversen Punk-Rock-Bands, bevor er 1992 die Band Tito & Tarantula gründete. Der weltweite Durchbruch kam, als die Band 1996 im Film «From Dusk Till Dawn» auftrat und zur Lieblingsband von Regisseur Quentin Tarantino wurde. 2019 sind sie mit ihrem neuen Album «8 Arms To Hold You» unterwegs. So dürfen sich alle Film- und Musikfans auf schmutzigen, mexikanisch angehauchten Wüsten-Rock mit «twangy» Gitarren, dreckigem Gesang und eine punkige, verschwitzte Bühnenperformance freuen.

| moods | tito y tarántula |  

moods 2019

| CONCIERTOS OCTUBRE 2019 | BRASIL | ZURICH |

Solar - Brazil Music Festival

Sérgio Pererê, Natah Rodrigues, Dandara - cantautores brasileiros

perere sergio30031.10., 19h30 (Türöffnung), 20h00 (Beginn), Moods ZÜRICH. Sérgio Pererê (cantautor do Brasil), Nath Rodriguez (cantautor do Brasil), Dandara (cantora brasileira). After Party mit DJ Cris Trópica & DJ Tahira (Brasil, Cumbia, Urban-Tropical, Latin ...

SÉRGIO PERERÊ, Cantautor do Brasil
LINE-UP: Sérgio Pererê voc/berimbao/djembé/g/charango/rabeca
Das Solar Brazil Music Festival, eine Veranstaltung des Vereins Adalu, präsentiert musikalische Dialoge zwischen Tradition und Moderne ganz im Zeichen der multikulturellen Synergie Brasiliens: Auf einer Seite die reiche afrobrasilianische Kultur mit dem wenig bekannten «Congado Mineiro» aus Minas Gerais und der «Roda de Samba» aus Bahia, auf der anderen Seite die junge urbane brasilianische Musik. Das Moods empfängt vielseitige Künstler*innen des revolutionären und pluralistischen Brasiliens.

SÉRGIO PERERÊ
Sérgio Pererê ist ein poetischer Komponist und Interpret mit grosser Anziehungskraft. In seinem Werk, das neun Alben umfasst, schöpft er reichlich aus der brasilianischen Musiktradition und experimentiert mit verschiedenen Instrumenten: Berimbau, Djembé, Gitarre, Charango, Rabeca und natürlich seiner Stimme.

NATH RODRIGUES
Cantautor do Brasil, 
LINE-UP: Nath Rodrigues berimbau/violin/g
Berimbau, Geige und akustische Gitarre: Mit diesen drei Instrumenten präsentiert die Komponistin, Sängerin und gelernte Instrumentistin Nath Rodrigues aus Minas Gerais, Brasilien, ihr Solo-Show «Cordas Gerais». In ihrem Werk schöpft Nath Rodrigues sowohl aus der klassischen als auch aus der Volksmusik. Sie spielt mit der Klangfarbe und Textur ihrer Saiteninstrumente; mal stehen diese im Vordergrund, mal begleiten sie ihre Stimme. In ihren Texten befasst sich Nath Rodrigues mit ihrer Erfahrung als dunkelhäutige Frau, Künstlerin und Capoeirista in der heutigen Gesellschaft.

 

DANDARA
Cantora Brasileira
LINE-UP: Dandara voc, Mauricio Caruso g, Alejandro Vargas p, Jota Erre dr/perc
Poetisch, stark und tropisch: Durch ihre Stimme und ihren Körper bringt die Sängerin Dandara die moderne brasilianische Musik zum Ausdruck. Auf ihrem Album «Estrangeira» singt sie über weibliche Migration, Sehnsucht und Identität. Begleitet vom Schlagzeuger und Perkussionisten Jota Erre, dem Pianisten Alejandro Vargas und dem Gitarristen Mauricio Caruso wird sie ihr Werk zum Besten geben.

 

22h30 DJ CRIS TRÓPICA & DJ TAHIRA
Brasil / Cumbia / Urban-Tropical / Latin

LINE-UP: Cris Trópica dj, Tahira dj
DJ CRIS TRÓPICA
Cris Troìpica, die Stadt-Indianerin von Rio de Janeiro, setzt sich als Ziel, die umfangreiche brasilianische Musik-Kultur, mit all ihren Wurzeln und Einflüssen, in Europa zu verbreiten. In ihrem Projekt BelezaPuraSomSistema kooperiert sie regelmässig mit DJs vom In- und Ausland, die ihre Leidenschaft für die brasilianische Musik teilen. Sie wird dem Publikum schon vor und zwischen den Konzerten musikalisch einheizen.

DJ TAHIRA
DJ, Produzent und Musiksammler Tahira ist einer der engagiertesten DJs in der Musikszene von São Paulo. Er fokussiert sich auf das Brasiliens Volksmusik mit afrikanischen Wurzeln. Bekannt ist er für seine Mixes von Perlen aus dem traditionellen, brasilianischen Repertoire, darunter «Toda Menina Baiana», Gilberto Gils berühmter Ode an die Frauen von Bahia.

| moods |  

moods 2019

| CONCIERTOS SEPTIEMBRE 2019 | ZÜRICH |

Lariba, Latin Urban Music

— 13.09.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods ZÜRICH
— Preis CHF 30.–

lariba560x316

LINE-UP: Alcides Toirac voc/b, Roberto Haçaturyan voc/perc, Simone Santos voc/g, Amik Guerra tp/voc, Cesar Correa p/keyb, David Stauffacher perc, Juan Carlos Abreu dr, Special Guest:, La Nefera rap, & another very special surprise guest


Rumba meets Reggae und Hip-Hop – dass daraus ein elektrisierender Sound entsteht, kann man sich leicht vorstellen. Die multikulturelle Band um den Schweizer Perkussionisten David Stauffacher bringt mit dicken Raps, südamerikanischen Rhythmen und einer mitreissenden Live-Shows jeden Konzertsaal zum Kochen. Wer Manu Chao oder Orishas mag, darf sich dieses Konzert auf keinen Fall entgehen lassen!

| moods | lariba |

 

moods 2019

| CONCIERTOS SEPTIEMBRE 2019 | ZÜRICH |

Anat Cohen & Trio Brasileiro

— 14.09.2019, Türöffnung 19h30, Beginn 20h30, Moods ZÜRICH
— Preis CHF 38.–

cohen anat trio560x373

Brasil / Jazz

LINE-UP: Anat Cohen cl, Douglas Lora g, Dudu Maia mand, Alexandre Lora perc


Anat Cohen gehört zu den gefragtesten Klarinettist*innen ihrer Generation. Die Grammy-nominierte Musikerin, Bandleaderin und Komponistin aus Israel zeichnet sich unter anderem durch ihren Facettenreichtum aus: Ob im modernen oder traditionellen Jazz, in der klassische Musik oder in südamerikanischen Musikstilen – sie ist überall zuhause. Im Trio Brasileiro hat sie Verbündete gefunden, die ihre Liebe zur brasilianischen Choro-Musik teilen. Zusammen schlagen sie mit Neuinterpretationen von traditionellen Stücken und Eigenkompositionen eine Brücke zwischen dem Choro und Jazz.

| moods | anat cohen | trio brasileiro |

 

 

moods 2019

comite c250| CONCIERTOS OCTUBRE 2019 | CUBA | ZURICH |

El Comité (Cuban-Groove)

— Samstag 12.10.2019, Türöffnung: 19h30, Beginn: 20h30. Preis CHF 28.–  || ABGESAGT

2017 trafen einige der grössten kubanischen Talente in Toulouse spontan aufeinander, nach einem gemeinsam gespielten Konzert gründeten sie die Band El Comité. Die sieben Musiker fanden schnell den Weg ins Studio, um ihr erstes Album «Y que !? (So what!?)» aufzunehmen, welches Afrobeat- und Funk, den Groove des Latin-Jazz und die Schönheit der kubanischen Balladen vereint. Diese herausragenden Instrumentalisten haben die Grössten auf der ganzen Welt begleitet: Omara Portuondo, Buika oder Chucho Valdés.

LINE-UP. Rolando Luna p/fender-rhodes, Rafael Aguila sax, Carlos Sarduy tp, Gaston Joya b, Yaroldy Abreu perc, Rodney Barreto dr

| moods

moods 2019

| CONCIERTOS OCTUBRE 2019 |

Richard Bona & Alfredo Rodríguez Duo

— Sonntag 20.10.2019., Türöffnung 18h00, Beginn 19h00, Moods ZÜRICH

jazza, afro-cuban

LINE-UP: Richard Bona voc/b, Alfredo Rodriguez p

19moods oktober c600

 

Zwei Grössen des Jazz auf der Moods-Bühne vereint! Alfredo Rodríguez und Richard Bona haben ihre gemeinsame Liebe für afro-kubanische Musik entdeckt, als sie für Rodríguez‘ Album «Tocoroco» (2016), das von Quincy Jones produziert wurde, zwei Lieder gemeinsam einspielten. Sie beide sind ein Meister ihres Instrumentes: Richard Bona, dessen Wurzeln in Kamerun liegen, ist enorm vielfältig und zeichnet sich als Bassist wie als Sänger durch eine präzise und gleichzeitig sehr leichte und liedhafte Spielweise aus. Der kubanische Pianist Rodríguez gehört zu den eindrucksvollsten Vertretern des New Cuban Jazz, ganz im Sinne von Pionieren wie Gonzalo Rubalcaba, und ist künstlerischer Leiter des von Quincy Jones gegründeten Global Gumbo Projects. Auf ihr erstes gemeinsames Werk darf man gespannt sein!.

| moods | richard-bona | alfredomusic 

Directorio

Clientes

Partners

REDES SOCIALES

Facebook Grupo

Facebook Página
X

Copyright

It is forbidden to copy any content of this website!