| LITERATURA | ARGENTINA | BERNA |

Ángela Pradelli (Argentinien) liest in Bern: Das Haus des Vaters

— 11.10.12., 19h30, LibRomania (Länggasse 12), BERNA
— Ángela Pradelli weilt zurzeit als »writer in residence« in Zürich. In Bern liest sie aus ihrem Buch Das Haus des Vaters, das kürzlich erschienen ist. Sie schildert in diesem Roman still und eindringlich die mannigfaltigen Einzelheiten, die sich aus dem veränderten Blickwinkel – der Vater der Ich-Erzählerin ist soeben verstorben – plötzlich aufdrängen, sich als Abgründe eröffnen. Eine trotz allem heitere menschliche Geschichte, vielschichtig erzählt, deren anziehende argentinische Realität ihrer Allgemeingültigkeit keinen Abbruch tut.
Moderation & Übersetzung: Christoph Kuhn. 
— Ángela Pradelli, geboren 1959 in Buenos Aires, wo sie als Lehrerin und Schriftstellerin lebt. Sie hat Romane, Erzählungen und Gedichte veröffentlicht. Für Das Haus des Vaters wurde sie mit dem Romanpreis Premio Clarín ausgezeichnet. Von Juni bis November 2012 ist Ángela Pradelli »writer in residence« in Zürich.
— Reservation erbeten via e-mail (mail@libromania.ch), fax 031 305 30 31, tel 031 305 30 30.
| libRomania





Compartir en redes: