ARTE | HISTORIA – BICENTENARIOS | INSTITUCIONES | BASILEA

2010: ¡Argentina! con Mariano Etkin

Del 8 al 17 de enero 2010, Basilea abre la puerta al país del tango: Argentina. Entre otros acoge a Mariano Etkin, uno de los compositores más renombrados de América Latina. Paralelamente dos compositores suizos van a La Plata y a Rosario en Argentina. Daremos más informaciones sobre este tema en este mismo espacio. Ver programa más adelante ...

 

Afiche «Argentina» © Alexa Früh

 


 


Fr 08.–So 17.01.2010 «Argentina!»

Gare du Nord präsentiert anlässlich der 200-Jahr-Feier der Argentinischen Republik einen Programmschwerpunkt mit zeitgenössischer Musik aus
Argentinien. Auf Initiative des Gare du Nord findet zudem 2010 ein Komponistenaustausch statt, im Rahmen dessen zwei argentinische Komponisten in Basel und Luzern und zwei Schweizer Komponisten in La Plata und
Rosario ihre Werke vorstellen werden. Dieses Projekt ist Teil eines Kulturaustauschprogrammes mit Chile und Argentinien der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Am 13. Januar ist Mariano Etkin anlässlich eines Porträtkonzerts zu Gast.

Fr 08.01. 20:00
Sylvie Robert & Dimitri Vassilakis – «Recital de canto argentino»

Sa 09.01. 20:00
Trio Flückiger-Läderach-Rütsche – «Flair»

Mo 13.01. 20:00
Ensemble Aventure – «Porträtkonzert Mariano Etkin»

Do 14.01. 21:00
«air+electricity» & «Elektronische Musik aus Argentinien»

Fr 15.01. 20:00
«Tango-Quintett El Después & Haydée Alba»

              21:00 Tanz in der Bar du Nord
«Tangosensación Especial»

Sa 16.01. 21:00
«Tango Crash»

               23:00
«Tango Crash Club Versions»

So 17.01. 20:00
Helena Bugallo – «The Anatomy of Melancholy»

Carlos Poete
Im Rahmen von «Argentina!» im Januar visuals des argentinischen Künstlers in der Bar du Nord

Français

Échanges de compositeurs
Du 8 au 17 janvier, la Gare du Nord à Bâle ouvre la porte à la musique contemporaine du pays du tango, l’Argentine, et accueille entre autres Mariano Etkin, un des compositeurs les plus renommés d’Amérique latine. Parallèlement, deux compositeurs suisses se rendront à La Plata et à Rosario. 

 

Komponistenaustausch
Der Gare du Nord in Basel öffnet vom 8. – 17. Januar ein Fenster für zeitgenössische Musik aus der Tango-Nation Argentinien und empfängt unter anderem Mariano Etkin, einen der namhaftesten Komponisten Lateinamerikas. Gleichzeitig reisen zwei Schweizer Komponisten nach La Plata und Rosario.

|| pro helvetia || mariano etkin || pro helvetia en pl ||


 

 

 

Compartir en redes: