15aloe blacc1 200x224| NOTAS MUSICA 2015 |

Aloe Blacc rocks!

Von Fiorella Orsetti, Redakteurin von ©PuntoLatino

Am 21. Juli wurde der Abend mit dem Newcomer Curtis Harding eröffnet... ein schlichter und cooler Auftritt... eventuell für den KKL-Besucher eine Spur zu cool oder aber auch ging es dem Publikum nicht schnell genug, um ihren Publikumsliebling endlich auf der Bühne zu empfangen.

Aloe Blacc gelang den internationalen Durchbruch im Jahre 2010 mit dem groovigen Song „I Need A Dollar", einen mix aus Soul und Pop. Der Song schaffte es in Rekordzeit unter den Top 5 der deutschsprachigen Ländern. Blacc wurde in Deutschland für 300'000 verkaufte Exemplare, die Platin-Schallplatte verliehen. In England wurde das Lied erst ein Jahr später lanciert. Dort schaffte es in der 6. Chartwoche den Einstieg in die Top 10 und wurde innerhalb von 6 Monaten 400'000 Mal verkauft. Es folgten weitere Hits wie „Loving You is Killing Me", „The Man", „Wake me up" und viele etliche mehr.

Blacc geboren als Südkalifornier und abstammend von Panamaer war nicht immer Soulsänger. Er startete wie viele andere mit Hip-Hop und R'n'B; lies sich von Public Enemy, The Pharcyde und De La Soul inspirieren. Mit der Zeit begann er seinen eigenen Stil zu entwickeln und richtete sein Augenmerk u.a. auf Sly Stone, Stevie Wonder, Marvin Gaye und Bob Marley, welche als grosse Inspirationsfontäne für seine Songs dienen und zu sensationellen Neukompositionen führen. Seine musikalische Ausbildung geht über Salsa, Psychedelisch Rock, Funk, Reggae zu Dancehall.

Das Konzert war auf der ganzen Linie ein toller Erfolg und ein äusserst erfrischendes Erlebnis. Durch seine offenen und sympathischen Art ist es Blacc binnen Sekunden gelungen, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Von Anfang an herrschte ein Gefühl von grosser Vertrautheit zwischen ihm und dem Publikum; vereinigt durch einen improvisierten und spontanen musikalischen Dialog, welches das Publikum zum mitsingen und mittanzen anspornte und ein grosses Lächeln auf den Gesichtern zauberte.

Blacc ist durch und durch Musiker und der Soul fliesst nicht nur durch seine Venen sondern auch durch Körper und Seele. Er vermittelt auf einer ganz natürlichen Weise die Werte von Glück, Liebe, Respekt und Menschlichkeit und vergisst nicht, woher er stammt. Ein brillianter Musiker, Performer und Mensch, welcher mit beiden Füssen fest auf den Boden steht. Blacc hat sich zur Aufgabe gestellt, durch seine Auftritte Botschaften in der Welt zu verbreiten, um auf diverse Themen aufmerksam zu machen wie z.B. die Kluft zwischen Arm und Reich, die missliche Lage der Langzeitarbeitslosen, die fehlende Unterstützung der rückkehrenden Soldaten in den USA, ohne politisch unkorrekt zu sein.

Ein Mann der etwas bewegen will, ein Mann, der viele Opfer erbracht hat und es immer noch nicht glauben kann, dass er endlich seinen Traum leben kann.

Wir von Puntolatino sind überzeugt, dass Aloe Blacc noch zahlreiche Erfolge feiern wird und freuen uns schon heute auf die bevorstehenden musikalischen Exkurse. Auf seinem weiteren Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute!

 

15aloe blacc3 521x695

15aloe blacc2 521x695


 

Compartir en redes: