ma dar behesht521x286

| CINE | LOCARNO 2015 |

Ein Leben zwischen vielen Vorschriften und kleinen Freiheiten

"Ma Dar Behesht", Regie von Sina Ataeian Dena, Iran, gezeigt in der Kategorie „concorso internazionale"

— von Isolde Erny ©PuntoLatino —

Das Leben der Lehrerin Hanieh ist eingeengt von einer Vielzahl an nur begrenzt nachvollziehbaren Regeln und Verhaltensvorschriften, die sie zu ihrem Überdruss auch mit penibler Strenge gegenüber ihren Schülerinnen durchzusetzen hat. Hanieh begegnet ihrem Alltag denn auch mit Frustration und Resignation. Dennoch findet sie einen Weg, ihr Leben auszutarieren zwischen konformem Verhalten und dem gelegentlichen unverfrorenen Auskosten von Gelegenheiten zu Regelverstössen.
Am Film überrascht, mit welcher Unbeschwertheit sich Hanieh, aber auch ihre Schülerinnen immer wieder kleinen Ausflüchten überlassen. Sie lassen sich weder durch konstante Ermahnungen, noch bisweilen bittere Konsequenzen davon abschrecken.

 


→ Más artículos sobre películas del Festival de Locarno, ver ...


 

 

Compartir en redes: