| FERIAS | FERIENMESSE SG 2011 | PERU |

Ferienmesse St. Gallen 2011:
Gastland Peru

— 11 al 13.02.11., Olmamessen, SAN GALLEN —
— La pretigiosa feria de vacaciones de San Gallen, en su edición 2011, tiene como país invitado al Perú. Habrá un pisco-bar en el que, coinicidiendo con el "Día del Pisco Sour", se pondrá a la venta el cocktail bandera del país andino. También se venderán platos típicos de la afamada y emergente gastronomía peruana.  Habrá un mercadillo en el que se pondrán a la venta productos peruanos con fines benéficos. Se presentará el grupo de danza folklórica "América Baila" 4 veces por día.
— El «stand» de Promperú (información turística) dará al visitante todo tipo de información acerca destinos y actividades turísticas en ese país andino que tiene regiones de costa, sierra y selva tropical. Este 2011 se cumple además ¡el centenario del descubrimiento de Machu Picchu!
— El evento es apoyado por la Embajada del Perú en Suiza.

| ferienmesse | peru | marroko

Gastland Peru

 

Peru, das diesjährige Gastland der Ferienmesse St.Gallen, gilt als eines der vielseitigsten Reiseländer in Südamerika. In Peru kann das Erbe tausendjähriger Kulturen entdeckt werden.

Peru zählt rund dreissig Millionen Einwohner und ist ein Land voller Kontraste. Knochentrockene Wüste im Westen, tropisch-üppiger Regenwald im Osten, dazwischen das eindrucksvolle Bergland der Anden mit schneebedeckten Gipfeln und mächtigen Vulkanen. Die landschaftliche Vielfalt des Landes ist kaum zu überbieten. Die drei grossen Naturräume Perus – Costa, Selva und Sierra – sind klar voneinander abgegrenzt.

     
Wer gerne Zeitreisen unternimmt, der hat in Peru zahlreiche Möglichkeiten, auf Spuren der Vergangenheit zu stossen. 
Die Stadt Cusco, von den Inkas die „heilige Stadt“ genannt, ist Ausgangspunkt zum Besuch der „ewigen Stadt“ Machu Picchu, die vor kurzem zu einem der sieben Weltwunder gewählt wurde. Nebst diesen beiden Städten stehen in Peru neun weitere Sehenswürdigkeiten auf der Weltkulturerbe-Liste. 
   
Lassen Sie sich in der Sonderschau einen Pisco Sour, das Nationalgetränk der Peruaner, servieren, oder bewundern Sie die Tanz- und Musikkultur dieses faszinierenden Landes auf der Showbühne! An Marktständen können Souvenirs gekauft werden, und bei den Reisespezialisten – Tourismusfachleute und Einheimische – erhalten Sie nützliche Tipps über das Reiseland Peru.

    

Panamericana

Dokumentarfilm über das Leben an der längsten Strasse der Welt

   

   
Die „Panamericana“ ist eine Strasse, die zwei Kontinente und zwölf Länder ver bindet. Auf den rund 13’600 km der historischen Originalroute zwischen Laredo (Mexiko) und Buenos Aires (Ar gentinien) trifft man Menschen mit unterschiedlichsten Schicksalen, Bestimmungen, Lebensinhalten und Hoffnungen.

 

Der aufwühlende, kontrastreiche und informative Dokumentarfilm wurde von drei jungen Ostschweizern realisiert. Er illustriert in eindrücklichen Bildern die einzigartigen Naturschönheiten, die Kontraste von Reichtum und Armut und das vielgestaltige Leben entlang der „Panamericana“. Er nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch verschiedene Kulturen. Er zeigt we der inszenierte Szenen, noch jagt er touristischen Attraktionen hinterher, sondern vermittelt in time und ergreifende Momente – authentisch, natürlich, nah und bewe gend.   
Die drei Ostschweizer Dokumentarfilmer sind an der Ferienmesse anwesend und erzählen live von ihren Reiseerlebnissen. Vor und nach den Vorträgen sind sie in der Sonderschau Peru in der Halle 3.1 anzutreffen.

  

Vortrag mit Filmausschnitten: Samstag, 12. Februar 2011, 11.00 und 16.00 Uhr, Halle 9.2

   

Extravorstellung Panamericana
  

Extravorstellung im Cinetreff Herisau, Samstag, 12. Februar 2011 um 19.00 Uhr für nur CHF 5.-!

   

   

 

Weitere Informationen

Genossenschaft Olma Messen St.Gallen
Ferienmesse St.Gallen
Splügenstrasse 12, Postfach
CH-9008 St.Gallen
 
Telefon+41 (0)71 242 01 55
Fax+41 (0)71 242 02 32
Mailferienmesse@olma-messen.ch
Compartir en redes: